Jacquardstoffe und Hemdenlook

Die Herrenschals mit der feinen Verarbeitung

Die beliebtesten Herrenschals der Berliner Manufaktur RALPH | BERLIN sind jene Schals, bei denen als Futter ein kontrastierender Hemdenstoff der Luxusklasse verwendet wird. Hier kommen feine Jacquard-Stoffe zum Einsatz, bei denen das Muster, die Streifen nicht gedruckt, sondern an speziellen Jacquard-Webstühlen gewebt werden. Das Finish, die so genannte "Ausrüstung" ist soft und besonders angenehm auf der Haut zu tragen. Diese Klassiker sind ideal geeignet für alle, die auch ohne Schlips, Krawatte und Sakko einen gut gekleideten Eindruck machen wollen. Für alle, die ein modisches Statement setzen wollen. Ach ja, auch mit Sakko & Co. machen diese Männerschals mit Leichtigkeit eine gute Figur.

Luxuriöse Schals für Männer

Auf ein Wort: das Jacquardmuster

Die Wiege des Jacquardwebstuhls liegt in Lyon. Hier entwickelte Joseph-Marie Jacquard wenige Jahre nach der Französischen Revolution seinen revolutionären Webstuhl, der die bis dato gebräuchliche Walze durch eine Lochkartensteuerung ersetzte. Lochkarten bildeten nun das Muster ab und wurden im Webstuhl nach Wunsch gewechselt. So konnten endlose Muster - und seien sie auch noch so kompliziert - mechanisch hergestellt werden. Bereits 1812 gab es allein in Frankreich über 18.000 solcher Jacquardwebstühle. Das bahnbrechende Verfahren gilt als Vorläufer der modernen Digitaltechnik: Die Lochkarten von damals sind heute Platinen und moderne Jacquardmaschinen arbeiten mit bis zu 24.000 solcher Wunderteile. Das Ergebnis: hochwertige und komplexe, fein gewebte Stoffe von bester Qualität. Für die Herrenschals der Berliner Manufaktur RALPH | BERLIN werden Jacquardstoffe verwendet, wie sie sonst bei hochwertigen Herrenhemden und Maßkleidung Verwendung finden. Man sieht - und man fühlt es!