Vintage-Manschettenknöpfe mit Glaskristallen

Manschettenknöpfe: Gold-Doublé mit Glaskristallen

Aus deutscher und französischer Pro­duktion: Vintage-Manschet­ten­knöpfe aus den 1950er bis 1980er Jahren. Aus Rest­beständen kon­nten wir uns ein Kon­volut sichern. So­weit nicht an­ders ge­kenn­zeich­net be­stehen die Manschet­ten­knöpfe aus Gold-Doublé: eine ro­buste und dauer­hafte Gold­auflage, auch als Walz­gold­ bekannt. Der Be­griff „Doublé“ (eng­lisch: rolled gold, französisch: or laminé) gilt als Qualitätsmerkmal und ist in Deutsch­land seit 1923 ge­schützt. Der Fein­gehalt der Auf­lage darf nach DIN 8237 nicht an­ge­geben wer­den. Dies stünde im Wider­spruch zum Stempel­gesetz. Und wer könnte die­sem wider­sprechen? Die schönen leuchten­den Glas­kristalle, die hier Ver­wen­dung fin­den, schim­mern je nach Licht­ein­fall und variieren leicht (und ge­rade­zu auf­regend) in der Farb­gebung. Ein Hin­gucker.

Es funkelt: Manschettenknöpfe mit Glaskristall